2006/07 FAHNEN FÜR DIE GEMEINSCHAFT

Projekt an der Tieplatzschule in Heepen

Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen
im Rahmen Kultur und Schule NRW 2006 – 2007

Bei dem Projekt Fahnen für die Gemeinschaft arbeitete ich mit 2 Gruppen, bestehend aus 9 Schüler/innen der 6.Klasse und 9 Schüler/innen der 7.Klasse ab Dezember 06 bis April 07 einmal die Woche zusammen.
Die Ursprungsidee die Fahnen in verschiedenen Sprachen zu gestalteten änderte sich mit den Schülern/innen, ihren Ideen und Möglichkeiten.
Wir entschieden uns für Bildmotive in Kreisformen und dazu passend
kurze Sinntexte:
– Friedvoll miteinander leben – Wünsche werden wahr – Achtsam
miteinander sein –
Es wurde viel mit Kartoffeldruck gestaltet, die Technik wurde anfangs
auf Papier und später auf einem Musterstoff geübt, bevor es dann an die großen Fahnen ging.
Zu den Kartoffeln und Pinseln, kamen auch die Hände als Druckstock zum Einsatz.
Farblich arbeiteten wir mit Schwarz und Rot.
Gar nicht so einfach 3 Fahnen je 400 x 150 cm in einem Klassenzimmer unterzubringen.
Es wurde am Boden gearbeitet, was doch recht, ungewohnt, unbequem und auch sehr eng war.
Am Ende wurde die Ausstellung im Rathaus und auf dem Rathausvorplatz gezeigt.